Skip to main content


 
Bild/Foto
Das ist jetzt vom Ansatz her grundsätzlich keine schlechte Idee...! Und wenigstens hat er nicht auf Papas Zoomobjektiv zurückgegriffen...:D...!


 

I


Das Ocean Cleanup-Projekt bedroht ein ganzes Ökosystem – die Blaue Flotte
Die Blaue Flotte und das Plastik-Problem
An der Meeresoberfläche treibt eine gläsern-durchscheinende, ultamarin und violett schillernde Lebensgemeinschaft: fragile kleine Meereswesen, die direkt in oder unter der Wasseroberfläche schweben. Ihr Name: Neuston
(griech. Das Schwimmende) oder „Die „Blaue Flotte“.
http://scienceblogs.de/meertext/2019/02/05/das-ocean-cleanup-projekt-bedroht-ein-ganzes-oekosystem-die-blaue-flotte/
#Wissenschaft #Umwelt #Ozean

OmX, was für ein Geschwurbel. :(

wenn meeresbiologen so etwas sagen, sollte man das vielleicht nicht so einfach als unsinn abtun.
Ich habe das Umweltgutachten ebenfalls nach Neuston und Quallen durchsucht und auch nichts dazu gefunden. Slat und sein Team haben den Lebensraum der Meeresoberfläche offenbar vergessen oder ignoriert.
einfach zu sagen: quatsch, geschwurbel, das reicht nicht als entkräftigung ....

@Alexander Goeres , die Meeresbiologin mag ja vielleicht noch recht haben. Aber davon zu schwadronieren, dass "ihre zarten Körper würden zwischen den Kunststoffen zerquetscht," ... das ist kein Zitat von ihr, sondern eine Interpretation vom "scienceblogs.de" = Konradin Medien GmbH - da überkommt mich das meeresbiologische Gruseln.



 
Letzter Aufruf an die Wahlberechtigten in #Bayern:

Ein paar Stimmen fehlen noch. Wer noch nicht auf der Liste steht, möge sich eintragen.

#Volksbegehren #Artenvielfalt



 
Franzbrötchen
Local lore claims that German bakers made these pastries as an act of quiet rebellion during French occupation.

PLACE OF ORIGIN: Hamburg, Germany
Imagine a croissant, but crushed, as if someone pounded it with their fist. Now imagine it filled with cinnamon or chocolate. Franzbrötchen is a breakfast delicacy found mostly in cafes and train stations in Northern Germany. It also has a complicated international history.

Led by Napoleon Bonaparte, the French occupied Hamburg, Germany, in the early 1800s. French soldiers, seeking a taste of home, wanted local bakers to serve croissants. The result, decidedly different from French croissants, could have come about for two reasons. First, it could be that the bakers were more accustomed to using heavy doughs in their pastries, and that their customers wanted something sweet. This would certainly explain the dense, cinnamon-flavored franzbrötchen of today.

Or, the history could be slightly more devious. On the streets of Hamburg, it is said that when the French soldiers demanded croissants, German bakers pretended (in an act of quiet rebellion) to misunderstand. The result was something close to a French croissant, but decidedly German in taste and texture

Franzbrötchen - Gastro Obscura #ViaDiasporaNativeWebApp

https://www.youtube.com/watch?v=2OAUM0MRgQw
Wobei die neuen Videos viel viel besser gemacht sind.
Den Kanal kann ich empfehlen

Neue Videos? Ich habe das eigentlich nur geteilt, weil ich Franzbrötchen liebe und die nur noch selten bekomme...



 
Tasja im Zirkus setup. Einfach klasse, wie alle so zusammen Spaß haben können 😁

#danielbierstedt #studio #model #portrait #people #studioabend14 #curvy #hair #portrait #people

Bild/Foto
#danielbierstedt #studio #model #portrait #people #studioabend14 #curvy #hair People Photography Portrait


 
Ich überlege grad... Wie baut man sich hier bei Friendica so sein Universum auf? Bei Facebook und Google hatte ich eine breite Summe von Fotografen aller Art, zum Beispiel. Wie mache ich das hier?

Es ist schon richtig, dass man selbst mehr investieren muss, wenn man nicht die Ware ist. Vielleicht spielt auch rein, dass Fotografen mit Veröffentlichungen zum Teil narzisstische Neigungen befriedigen wollen, meint: sie brauchen Publikum. So sehr ich auch suche, das finde ich hier irgendwie nicht... Hauptsächlich besteht mein Stream aus Politik und Technik, aber da geht doch noch mehr. Wo ist die Kunst?

Weiter überlege ich, was geschickter ist: alles in einem Profil oder trennen? Normalerweise sagt man in solch einem Fall, man sollte Themen trennen. Aber meine Gefolgschaft ist so schon gering, dann noch splitten...

Bin ich als Fotograf vielleicht falsch hier und bleibe als Nerd und linksversiffter Gutmensch?
Friendica Howto

@Peter Liebetrau Hab ich kurz überlegt zu erwähnen aber auch da gibt es gerade mal ein paar tausend User. Was Interaktion angeht ist das also auch noch lange keine Alternative zu Instagram.

@Oliver Zimmermann , definier bitte mal "Alternative". 1 Million, 10 Mio., 100 Mio., ab wann ist es für Dich ne Alternative? Und warum ist es mit POPULATION ~ 6.883 accounts[1], ACTIVE USERS ~ 3.948people [2]und SERVERS > 40 instances [3]keine Alternative, wenn auch ne kleine, feine, schöne, freie?

Es geht nicht um mich. Ich war wie gesagt nie bei Instagram. Aber für jemanden, der von Instagram kommt, muss es sich bei Pixelfed anfühlen wie der Umzug von Berlin nach Schöngleina. Wenn man etwas ähnliches oder annähernd gleiches sucht, kommt Pixelfed wohl eher nicht infrage.

Ich hab mich mal bei pixfed.com angemeldet. Ich bin aber nur "Handyfotograveur". Dafür langt es. Ich würde mir allerdings Ordner zur Strukturierung wünschen. :-)

Ach ja, und ne Mobileapp. Das ist ja der "burner" by Instagram, dass die "Arbeit" mit dem Handy gemacht wird. [Nachtrag]Darstellung im Browser (S7) super. Shortcut ablegen. Reicht.
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (vor 4 Tage)

@diritschka ich denke die haben bei pixelfed auch support foren und ticket system. Schreib ihnen deine Wünsche und Vorschläge und schau mal wie sie reagieren.



 
Mademoiselle im genialen Zirkus Set, gesponsert von Daniel Falterbaum. Es war ein schöner Abschluß 😘

#danielbierstedt #studio #model #portrait #people #circus #tattoo #tattoogirl #tattoomodel #inkedgirls

Bild/Foto
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (vor 2 Wochen)


 
01/03 - vom allerletzten Studioabend im FuxStudio. Es war eine tolle Zeit mit euch, die Studioabende lagen uns sehr am Herzen. Die Entwicklung war einfach grandios. Aber das Leben geht weiter...

#danielbierstedt #studio #model #portrait #people #hair #sexy #redhead #ginger #smile

Bild/Foto
Ein sehr sympathisches Bild!

Gibt es nur die Studioabende nicht mehr, oder ist das Studio selbst Geschichte?

Vielen lieben Dank.

Das Studio an sich gibt es noch. Das ist allerdings eine Gemeinschaft, aus der wir uns grad verabschieden. Mitte Dezember war das dann unser Abschied, die letzte Veranstaltung. Und nun lassen wir diese Schlangengrube hinter uns und schauen nach vorne 🙂
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (vor 2 Wochen)



 
Schuldgefühle aka Du bist viel schlimmer!
#vegan #levegan #veganism
#levegan #veganism Vegan
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (vor 2 Wochen)


 
Nicht nur Mastschweine mit ihren hochempfindlichen Nasen leiden unter den aufsteigenden Schadgasen der Exkremente, die in den Ställen durch die Spaltenböden nach oben dringen. Aufsteigendes Ammoniak verbreitet sich in der Luft und verbindet sich mit Stickoxiden aus Auto- und Industrieabgasen.

Glaubt man Professor Jos Lelieveld, Leiter einer aktuellen Studie, sterben in Deutschland mehr als 120.000 Menschen pro Jahr. Könnte man diese Ammoniak-Emissionen sofort unterbinden, würden sich die verfrühten Sterbefälle um mehr 50.000 reduzieren, ist der Wissenschaftler überzeugt.

Obwohl sich Deutschland bereits 2001 dazu verpflichtet hat, die Ammoniak-Emissionen ab 2010 unter einen Wert von 550.000 Tonnen zu begrenzen, liegt der Wert seit Jahren etwa 20 Prozent darüber. Nichts sei in den letzten Jahren passiert, kritisiert der EU-Abgeordnete Martin Häusling von den Grünen, um die selbst gesteckten Ziele annähernd einzuhalten.

Professor Thomas Münzel zufolge führt Feinstaub zu Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Europaweit könnten Millionen an vorzeitigen Todesfällen durch Feinstaub vermieden werden, glaubt der Direktor der Kardiologie im Zentrum für Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz, würden die europäischen auf amerikanische Grenzwerte reduziert werden.

Der Zusammenhang zwischen Massentierhaltung und Feinstaubbelastung ist schon länger bekannt. Im Jahr 2016 gelangten 663.000 Tonnen Ammoniak in die Luft. Bodennahe Einbringungstechniken, Filteranlagen in den Ställen oder das Abdecken von Güllebehältern könnten die Feinstaubbelastungen erheblich verringern.

Weitaus effektiver wäre es allerdings, die Tierbestände zu verkleinern. Mit konventioneller Schweinemast, in der immer mehr Schweine im Stall stehen müssen, damit der Betrieb in den schwarzen Zahlen bleibt, lässt sich kaum noch was verdienen. Immer mehr Mäster geben ihre Betriebe auf.

Wenige wagen den Schritt zur Umstellung auf Bio - so wie Christian Precht bei Soltau, der in den Umbau seines Stalles investierte und heute Biomastschweine auf Stroh mit viel Bewegungsfreiheit hält. Die Sauen robuster Rassen werfen zwar weniger Ferkel, dafür erzielt er höhere Preise pro Tier.

2017 hat sich die Anzahl der Öko-Mastschweine hierzulande auf mehr als 133.000 Tiere erhöht. So ließ sich im letzten Jahr mit Bio-Schweinefleisch 2,5 Mal mehr verdienen als mit Fleisch aus konventioneller Mast. Dennoch ist der Biofleischmarkt mit weniger als einem Prozent aller Mastschweine extrem klein.

Dazu kommt: Steigende Kosten zwingen auch Bio-Schweinemäster, ihre Leistungen zu optimieren. Der niedersächsischen Landwirtschaftskammer zu Folge sind mindestens 22 aufgezogene Ferkel pro Sau und Jahr und 800 Gramm tägliche Zunahmen nötig, um rentabel zu wirtschaften.

Eine traditionelle Form der Schweinehaltung, die dem ursprünglichen Leben eines Schweines sehr nahe kommt, hat Hans-Hinrich Huss in einem Wald in Unterfranken wieder aufleben lassen. Im Sommer, wenn die ersten Eicheln fallen, treibt der Tierhalter seine 140 Eichelschweine, von denen die ältesten zehn Monate alt sind, in einen Wald.

Hier stehen riesige Eichen, die alle anderen Bäume überragen. Sie dürfen etwas länger als ein Jahr leben. Ein konventionelles Mastschwein wird nach etwa 140 Tagen geschlachtet. Die Tiere wurden aus der Deutschen Landrasse und Duroc herausgekreuzt sind, einer Rasse mit besonders hohem intramuskulären Fettanteil.

Die Schweine fressen, was sie im Wald finden: neben Eicheln, Würmer, Schnecken, Käfer, Moos, Rinden, Blätter und Kräuter. Es ist die Kombination aus Eicheln und viel Bewegung, die ein qualitativ hochwertiges Fleisch entstehen lässt. Denn weil sie sich die Tiere viel bewegen, enthält ihr Fleisch weniger Wasser.

Gleichzeitig nützt es dem Wald, denn das Wühlen im Untergrund legt den Mineralboden offen, so dass herunterfallende Eicheln darin besser keimen können. Die Eichelmast scheint sich auch finanziell zu lohnen: Der Preis für ein Kilogramm Fleisch aus Eichelschweinen ist vier Mal so hoch als der für konventionelles Schweinefleisch.
https://www.heise.de/tp/features/Ausgebeutet-und-ueberzuechtet-wieviel-ist-uns-ein-Schweineleben-wert-4288846.html #Feinstaub #Landwirtschaft #Schweinehaltung
Lebt möglichst vegan und diese Themen sind Vergangenheit.

Eine gute Zusammenfassung der aktuellen Situation, aber das Fazit ist leider enttäuschend, da im Text an keiner Stelle das Essen von Tieren in Frage gestellt wird.

Das ist wohl schon richtig, aber den meisten Menschen kommt man eben nur auf diese Weise bei. Bevor diese Menschen begreifen, dass wir hier über Lebewesen reden, müssen wir irgendwie deren Sprache sprechen. Begreifen ist halt immer schwierig, wenn das Ergebnis unbequem ist.




 
Ich sehe gerade eine Dokumentation über das Beben in Nepal im April 2015. Da sind auch ein paar Hubschrauber zu sehen, die Forscher transportieren. Da ich neugierig bin, suche ich dann auch immer gerne nach den Flugzeug-Nummern. Das Suchergebnis war dieses Mal nicht schön.

Eine der Maschinen war 9N-AJP. Wenige Wochen nach den Dreharbeiten ist die Maschine in Nepal bei Rettungsarbeiten wegen eines Fehlers des wohl übermüdeten Piloten abgestürzt, der bereits eine Woche lang praktisch pausenlos geflogen war. Dabei starben alle vier Insassen.

Die andere Maschine war 9N-AKA. Auch diese Maschine stürzte in Nepal ab, alle sieben Insassen kamen dabei ums Leben. Auch hier befand sich die Maschine im Humanitären Einsatz. Die genaue Unfallursache scheint hier nicht bekannt zu sein.

Mein Respekt gilt all diesen Menschen, die ihr Leben aufs Spiel setzen, um das Leben anderer Menschen zu retten. Dass dies nicht nur eine hohle Phrase ist, zeigt sich durch solche Unfälle. Im ersten Fall ist gut vorstellbar, dass der Pilot ohne größere Pausen im Einsatz war, um möglichst vielen Menschen zu helfen - was dann letztendlich aber sein Schicksal besiegelte.


 

This filmmaker spent months interviewing neo-Nazis and jihadists. Here’s what she learned.


Deeyah Khan, a Muslim woman, met her enemies — and came away more hopeful than ever.
Ken Parker was the guy in the film with the swastika on his chest who was posting neo-Nazi flyers in a Jewish neighborhood when I met him. He was saying the most vile things I’ve ever heard. He actually marched at Charlottesville as well.

Well, he called me up a few months after the film aired and he said, “I’ve left.” He said he left because he used the word “friend” to describe me. Now, this was one of the most extreme people I met. But his experience with me opened him up to speaking to other people who are different from him.

So he actually became friends with the pastor of a mostly black church who lived in his apartment complex. The pastor invited him and his fiancée to his church, and Ken basically stood in front of everyone there and said, “I used to be in the Klan, now I’m in a neo-Nazi organization, these are the views I hold ...”

And after he was done, people came up to him and hugged him and said, “Look, we detest what you stand for, but it takes a lot of courage for somebody like you to come in here and share what you have shared.”

That was the last straw for him, where he realized that the people he hated so deeply are showing him nothing but kindness and compassion and an open heart, and are showing it to him even though he doesn’t deserve it. His whole ideology fell apart.

I’ve maintained my friendship with Ken and I’ve connected him with other former neo-Nazis because I know how hard it is to leave these groups, whether you’re a white supremacist or a jihadist. These movements become your identity, your life, your whole network of friends, and when you leave, you’re completely shunned. So we have to support people who want to get out.

https://www.vox.com/world/2019/1/14/18151799/extremism-white-supremacy-jihadism-deeyah-khan

#news #politics #racism #currentevents
via @Peter Speckmayer and @Art Zemon


 
Die wahren Freunde - Facebook Win des Tages 27.01.2019
Fun


 
Leidgeprüft
Fun
der ist wirklich gut, echt aus dem richtigen leben ... :-()

Absolut. Mit Kunden muss man ja nett sein, aber wenn ein Kollege mir einen Screenshot schickt, fliegt der Tacker!




 

XMPP / Jabber


Table of Contents

* Motivation
* XMPP / Jabber
* Was bedeuten diese Vorteile für den Anwender?
* Clients
Ein Instant Messaging Protokoll.

Motivation


Es gibt viele verschiedene Instant Messaging Anwendungen die auf dem Desktop
oder auf dem Mobiltelefon zum Chat verwendet werden können. Besonders im
Bereich von Smartphones ersetzen Instant Messaging Programme schon lange die
SMS und die E-Mail.

Ein großes Problem bei einigen Anwendungen ist jedoch, dass sie ggf. Daten an
Unternehmen verschicken, welches A) nicht nötig ist und B) einen großen Aspekt
der Privatsphäre ausmacht. Durch die Übermittlung von Daten aus dem Adressbuch
des Handy, werden persönliche Daten übertragen.

Ein weitere Nachteil bei proprietärer Software ist, dass nicht bekannt ist was
die Anwendung genau macht. Beispielsweise welche Daten wann und wo hin
übertragen werden.

XMPP / Jabber


Ein Protokoll welches für die Instant Messaging verwendet werden kann, ist das
XMPP Protokoll, welches früher als Jabber bezeichnet wurde. XMPP ermögliche es
Personen unter anderem Nachrichten von einem Desktop oder Smartphone
auszutauschen.

Was sind die Vorteile von XMPP?

* XMPP braucht keine Daten Ihres Adressbuches

* Die Übertragung von Nachrichten kann verschlüsselt erfolgen

* Es existieren Open Source Client Anwendungen

* Es existieren Open Source Server Anwendungen

* Das Protokoll ist ein offener Standard

Was bedeuten diese Vorteile für den Anwender?


Um XMPP zu benutzen, benötigt man einen Account. Es ist vergleichbar wie mit
einer E-Mail-Adresse. Es ist zwar bei dem ersten einrichten von XMPP 2 Minuten
mehr Aufwand, hat jedoch wesentliche Vorteile. Sie müssen für die Verwendung
von XMPP weder ihr Adressbuch freigeben noch müssen sie ihre persönlichen
Daten wie Handynummer oder E-Mail-Adresse preisgeben. Dies ist bei anderen
Anwendungen beispielsweise nicht der Fall. Einige Messaging Programme senden
ihre und die Telefonnummer ihres Adressbuchs Server und ohne die Freigabe
ihres Adressbuchs ist das nutzen der Anwendung nicht möglich.

Die Kommunikation kann verschlüsselt werden.

Es existieren verschiedene Client Anwendungen. Sie können einen Account sowohl
auf dem Handy als auch auf dem Desktop nutzen. Sie sind somit nicht gezwungen
nur das Handy oder nur den PC zu verwenden.

Bei XMPP handelt es sich um einen offen Standard. Programmierer haben somit
Zugriff auf die Informationen wie das Protokoll funktioniert und sind so in
der Lage eigene Client oder Server Anwendungen zu programmieren.

Clients


* https://conversations.im/ (Android)

* https://chatsecure.org/ (iOS)

* https://gajim.org/ (Linux)

https://www.devlug.de/blog/2019-01-01-XMPP.html
#linux #lug #devlug

Monal auf iOS / macOS nicht vergessen. WebClient https://inverse.chat/ (also converse).

Ich konnte bisher auch nur meine Freundin dazu bringen mit mir über Conversations zu schreiben...
Es ist eben nicht DAU genug, mehr wie eine App zu installieren kann man heutzutage niemand mehr zumuten ;)




 
Nr. 3 aus der Serie "Sonne! Schnell hin!".
.
Wir hatten hier wirklich Glück mit der Location, die uns der geschätzte Kollege @joschphoto empfohlen hat. Obwohl wir uns quasi (erst unwissentlich) zwischen zwei Wanderpfade plaziert haben, hatten wir doch genug Ruhe. Hier und da mal neugierige Blicke, aber so ist das eben 😊
.
Mir fällt grad auf: Modell wurde empfohlen, Location wurde empfohlen - und ich sah, dass es gut war! Leute, wir müssen mehr zusammenarbeiten. Wir sind keine Konkurrenz, wir sind Kollegen. Es ist genug Kuchen für alle da!

#danielbierstedt #outdoors #modelphotography #model #blonde #hair #portrait #people #beauty #summer #headshot #bokeh #unitedsedcards #portraitfestival

Bild/Foto
Dieser Beitrag wurde bearbeitet. (vor 3 Wochen)